Hilfe zur selbständigen Lebensführung in der eigenen Wohnung

  • Sicherung von laufenden Mietzahlungen und sonstigen Kosten

  • Unterstützung bei der Organisation des eigenen Wohnraums

  • Organisation von Umzug und Renovierung

  • Entgegenwirken von Verwahrlosungstendenzen

  • Kontaktaufnahme zu Vermietern oder Nachbarn in Konfliktsituationen

  • Einschalten von anderen Diensten, z.B. Haushaltshilfe

  • Organisation weiterführender Hilfen, z.B. im Bereich Hausreinigung

  • Förderung des Bewusstseins für Wohnqualität

Hilfen zur Sicherung der materiellen Existenz

  • Unterstützung bei der Sicherung von Ansprüchen gegenüber Agentur für Arbeit, Job Center, Sozialämtern etc.

  • Finanzkompetenztraining (Erlernen des Umgangs mit Geld, Finanzplanung, wirtschaftliche Haushaltsführung)

  • Hilfestellung bei Anträgen und Formularen

Schuldnerberatung

  • Sichtung der Schulden

  • Einleitung einer Schuldenregulierung mittels Ratenzahlungen etc.

  • Existenzsicherung durch Stundungsgesuche

Geldmitverwaltung

  • Kontoführung (u.a. wenn kein eigenes Konto vorhanden ist)

  • Finanzplanung, Sichtung aller Einnahmen und Fixkosten

  • Sicherstellung von Zahlungsverpflichtungen

Hilfestellung in lebenspraktischen Dingen wie Einkauf, Umgang mit Geld und anderen Erfordernissen

  • Lebenspraktische Beratung (Anleitung und Unterstützung bei der Haushaltsführung, Einkaufstraining)

  • Erarbeitung einer Tagesstruktur

  • Anbindung an Freizeitangebote

  • Förderung der Entwicklung von Freizeitverhalten

  • Förderung der Entspannungsfähigkeit

Hilfestellung in gesundheitsrelevanten Themenkreisen

  • Motivation zur Auseinandersetzung mit der Erkrankung

  • Erlernen von Stressbewältigungsstrategien

  • Eindämmung der Ursachen und Folgen einer Suchterkrankung

  • Unterstützung beim Aufbau eines drogen/suchtmittelabstinenten Lebensumfelds

  • Unterstützung und Begleitung bei notwendiger Behandlung

  • Förderung von gesundheitsbewusstem Verhalten

  • Erarbeitung einer Strategie zur Rückfallprophylaxe

  • Psychoedukation zum Umgang mit der Erkrankung/Behinderung

Hilfestellung und Beratung bei arbeitsfördernden und arbeitserhaltenden Maßnahmen

  • Erarbeitung von beruflichen Perspektiven

  • Begleitung zu Berufsinformationszentren, Beratungsgesprächen

  • Unterstützung bei Gesprächen mit Arbeitsberatern und Arbeitgebern (Agentur für Arbeit, Job Center, Maßnahme Trägern, Behindertenwerkstätten etc.)

  • Kooperation mit potentiellen Arbeitgebern

  • Motivation zur Auseinandersetzung mit schulischer oder beruflicher Ausbildung

  • Motivation zur Aufnahme einer beruflichen oder anderen sinnstiftenden Tätigkeit, auch ohne ausschließlich wirtschaftlichen Beweggründen

  • Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungen

Hilfestellung und Beratung in der Gestaltung sozialer Beziehungen (z. B. Nachbarn, Freunde, Vereine)

  • Förderung der sozialen Kontakte und Bindungen (Familie, Freunde, Alltagskontakte)

  • Unterstützung beim Erlernen von Konfliktlösungsstrategien

  • Unterstützung beim Umgang mit Frustration

Individuelle Einzelangebote

© 2016 Wegweiser Betreuungsdienst